Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Wie wir heute beim Fischereiverband Unterfranken erfahren haben sind entgegen der Aussage von Edi Michel die Karten jetzt erst in Druck gegangen. Zur Erinnerung: beim letzten Treffen in Karlstadt hies es noch die Karten sind schon in Druck. Von wirklichen Änderungen zum Vorteil der Angelfischer kann man nicht sprechen, es gibt im wesentlichen zwei Neuerungen bei den Bestimmungen.

Neu auf der Karte sind:

  • Raubfisch ist ab der Schleuse Harbach ab dem Rot-Weissen Schild ab 01.05. für alle offen
  • Das Ausbringen von Futter oder Montagen mit dem Boot oder Schwimmreif ist explizit untersagt

Ansonsten hat sich nichts geändert. Vom 01.02 - 30.07. sind Hecht und Zander weiterhin gesperrt. Auch das Angeln mit Raubfischködern bleibt in dieser Zeit ausdrücklich verboten. Es gibt also keine Erleichterung für Wallerangler, da Drilling und die entsprechenden Köder nicht erlaubt sind. Es wurde zwar nicht explizit zugesagt zumindest für das angeln auf Waller dieses Verbot aufzuheben, allerdings wurde den Angelfischern Hoffnung gemacht das sich in dieser Hinsicht etwas ändern könnte. Ebenso fehlt weiterhin der Hinweis auf der Karte das für die Fliegenfischer in Himmelstadt das angeln nicht nur vom Ufer aus erlaubt ist. Es ist aber davon auszugehen das dies weiterhin gedulded wird.

beamy-demonic